Liebe im Karton

Wir verschenken hübsche Kartons an Menschen in und um Würzburg und Karlstadt, die häufig vergessen werden, die eine kleine Aufmunterung in schlechten Zeiten brauchen können, die gerade nicht so viel Glück haben, die wenig Geld haben und sich über eine kleine Geste der Liebe bestimmt freuen werden.
Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr hier auf der Seite.

Freitag, 29. Dezember 2017

Die Gewinner aus Würzburg!

So wir haben ausgelost😊
Bei der Bahnhofsmission haben folgende Zahlen Citygutscheine gewonnen:
(Nr 077/ 100€) ( Nr 068 /092 /076 je 50€ )

Und die ( Nr 043 /072 /031 /041 /019 je 30 €)

Auszahlung der Gutscheine ab dem 05.01.18 bei der Bahnhofsmission.


Folgende Zahlen haben bei den Tafeln Würzburg gewonnen:
( Nr 550 / 150 € )
( Nr 597/ 236 je 100€ )
( Nr 639/805/539/438/103/238 je 50 € )
( Nr 496/381/014/690/153/553/634/468/157/642/848/683/088/757/377 je 30 € )

Wir freuen uns ,dass wir so viele Gewinne hinbekommen und schließen mit der Gewinnverteilung das Projekt.
Die Gewinne werden an die jeweiligen Tafeln übergeben. Ab dem 08.01.2018
Mit freundlichem Gruß
Das Liebe im Kartonteam
😊💖

Gewinner aus Karlstadt

Auch wir in Karlstadt haben ausgelost. Die Gewinne werden in Form von Gutscheinen ausgegeben. Gewonnen haben folgende Nummern:

005/2011
037/2017
013/2016
032/2017
001/2015
050/2009
027/2017
051/2007
015/2007
011/2009
034/2017
002/2009
010/2015
011/2014

Die Ausgabe der Gewinne erfolgt ab dem 30.12. im Rahmen der Lebendmittelausgabe bei der Karlstadter Tafel.

Samstag, 23. Dezember 2017

Wir sind fertig - alle Päckchen wurden übergeben!

Entschuldigt, dass ich so lange nichts mehr über unsere Aktion geschrieben habe. Die Vorweihnachtszeit war sehr stressig und ich war fast jeden Tag zum Packen und Organisieren in der Halle.
Es gibt viele Fotos und vieles zu berichten. Aber verzeiht mir, wenn ich euch das erst nach Weihnachten berichten kann. Meine Familie braucht mich jetzt.
So viel sei gesagt: Es war toll! Wir haben die ganze Woche vor Weihnachten jeden Tag fleißig gepackt, sortiert, geplant und fleißig zugekauft. Wir haben viele Spenden bekommen und diese auch gebraucht um für alle ein Päckchen vorweisen zu können.
Manche Listen waren nicht ganz korrekt und wir haben teilweise dann umgepackt oder nachgepackt. Die 100 Päckchen für die Bahnhofsmission wurden heute übergeben. Karlstadt ist gerade dabei die letzten Päckchen auszuteilen.
Der Raum ist bereits geräumt.

Vielen Dank an die Gemeinde Gerbrunn für die Bereitstellung des Raumes! Vielen Dank an den Hausmeister der Mehrzweckhalle Christian Widmann für die nette Betreuung und an seine Frau fürs Helfen!

Hier gibt es schon Fotos und Infos:

https://www.facebook.com/Liebe-im-Karton-1012261595557866/

Samstag, 16. Dezember 2017

Die Polizei hilft ebenfalls mit!

Die Polizei zeigte sich ebenfalls aufgeschlossen und mitmenschlich für unser Projekt. Wir danken den Beamten der Polizei Würzburg Stadt mit ihrer internen Sammelstelle für einige Pakete.

Bilder aus Karlstadt

Hier noch ein paar Bilder an aus Karlstadt. Kindergarten hl. Familie, evangelischer Kindergarten und die OGS Gymnasium. 
Vielen Dank für die Unterstützung!

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Spenden über Spenden

In den letzten Tagen haben uns wieder tolle Spenden erreicht.
Das Label „3 kleine Engel“ hat 37 selbst genähte Mützen für große und kleine Köpfe
beigesteuert. Damit die Welt ein wenig farbenfroher wird.
https://www.facebook.com/3kleineengel

Von den Eisbären ESV Würzburg haben wir ein mega großes Fanpaket mit vielen Schals und
Trikots erhalten. Ein herzliches Dankeschön.
http://esvwuerzburg.de/

Nicht zu vergessen die Spende vom Friseursalon Birgit in Heidingsfeld. Ganz viele Give Aways, die Frauenherzen höher schlagen lassen.
http://www.friseursalonbirgit.de/


Donnerstag, 7. Dezember 2017

Auch die Vollkornbäckerei Köhler unterstützt unsere Aktion  mit 20 wunderbaren Gutscheinen im Wert von je 15€. Ein ganz herzliches Dankeschön nach Rottenbauer!🎄🎁💜

Der Weg in den Raum der Mehrzweckhalle

Damit uns ab morgen auch alle finden, zeige ich euch den Weg zu unserem Raum in der Mehrzweckhalle in Gerbrunn. Adresse ist die Stefan-Krämer-Str. 22.


Links neben dem Haupteingang ist ein Tor zu einem Spiel-/Sportplatz. Da müsst ihr durch.


Dann lauft ihr bis zum Gebäudeende. Dort eine Treppe nach unten. Dort sind wir am 8.12.17 von ca. 10-17 Uhr zu finden und nach Absprache.
Vielen Dank an die Gemeinde Gerbrunn, dass sie uns diesen Raum zur Verfügung stellt! 

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Männerkarton - gar nicht so schwierig

Hier mal ein Karton für einen Mann.
Danke all denen die bereits gespendet haben! Hier die vorläufige Liste aus Karlstadt!

Lottostelle Schuhmann
Friseursalon Heike
Claudia Rölz
Punta del Sud
Alfred Maasz
123 Specials Toys Paper
For You- Das Geschenk
Parfümerie Keller-May
Fußpflege Bianca
Parfümerie Kramer
Gelbes Haus
Friseur Bonetti
Schreibwaren Warmuth
Pink Mode
Bücherecke Karlstadt
Marion's Schuhladen
Ratskeller Karlstadt
Geschenkeladen etc.
Brigitte Edlinger
Annette Landsfried
Dagmar Dill u. Fam.
E61-Espressobar
Karina




Montag, 4. Dezember 2017

Räumlichkeiten eingerichtet

Gestern Abend haben wir unsere Räumlichkeiten in der Mehrzweckhalle in Gerbrunn eingerichtet und besprochen, wie es weiter geht.
Wir haben einen Großteil der Spenden dort hin gebracht und alle Spenden gesichtet. Vielen Dank noch mal! Ihr seid toll!
Ab Freitag erwarten wir nun die Kartons zurück, gefüllt mit vielen tollen Sachen, die das Leben ein kleines bisschen schöner machen.
Johannes und ich werden ab ca. 10 Uhr in unserem Raum sein um die Kartons anzunehmen. Wir zeigen euch noch genau wo ihr die Kartons abgeben könnt.
Kündigt euch an, wenn möglich, damit wir alles vorbereiten können. 


Samstag, 2. Dezember 2017

Elisabeth Stein-Salomon mit Kerstin Celina. Frau Stein-Salomon ist Inhaberin der Akademischen Buchhandlung Knodt in Würzburg und hat uns Bücher gespendet! Vielen Dank!


.
Die Firma STEPHISIMO aus Würzburg-Heidingsfeld spendete uns über Frau Simone Räthel zwei große Taschen voll super Modeschmuck, direkt zum Tragen und auch Packungen zum Basteln. Da werden sich sicher viele Frauen und Mädchen darüber freuen. Wir sagen der Firma STEPHISIMO ein herzliches Dankeschön für die Tüten voller Überraschungen.


Frau Biester aus Suhl in Thüringen präsentiert jedes Jahr auf dem Adalbero-Hobbykünstlermarkt ihre selbstgestrickten Mützen, Schals und Sterne. Vergangenes Wochenende war es soweit. Viele tolle DIYs waren ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Kurz vor Ende des Marktes kam sie auf uns zu und sponserte eine große Tasche voller warmer Mützen und Schals. Ebenfalls legte sie noch ein paar wunderschöne Fröbelsterne dazu. Kurzerhand packte uns eine weitere Ausstellerin ein paar Baby-Söckchen und -Schuhe mit drauf.
Auch hier ein ganz herzliches Dankeschön an beide Spenderinnen. Mit diesen warmen Sachen brauchen diesen Winter ein paar Menschen nicht frieren.






Freitag, 1. Dezember 2017

Noch mehr Spenden

Vom Zweckverband Abfallwirtschaft haben wir eine große Summe erhalten. Dort wurde ein Schafkopfturnier ausgerichtet und wir dürfen davon liebevolle Dinge kaufen.

Vom Restaurant Martinz & Martinsklause haben wir Gutscheine für Kaffeespezialitäten erhalten. https://www.facebook.com/martinz.wuerzburg/

Ein herzliches Dankeschön geht an die Sonnenapotheke mit Herrn Michael Dickmeis und seinem Team. Die beiden Kisten mit liebevoll ausgesuchten Dingen ließen bei uns die Sonne aufgeben. 

Die Firma Opitec spendete bereits 100 Bastelsets um Armbänder herzustellen und möchte uns noch mehr Dinge spenden.

Pünktlich zum 1. Advent spendet das Hotel Amberger und das Café Ottolina sage und schreibe 50 Heißgetränkegutscheine für 💕 im 📦.  Vielen Dank hierfür sagt das Team von Liebe im Karton zu David Scarpa (Geschäftsführer Ottolina) und  Claudia Amberger Berkmann (Inhaberin Hotel Amberger) 

Vielen lieben Dank dafür!




Karlstadter Stadtverwaltung beteiligt sich ebenfalls!

In Karlstadt beteiligt sich die Stadtverwaltung, mit Freikarten der Karlstadter Bäder, am Projekt "Liebe im Karton". Bürgermeister Dr. Paul Kruck freut sich mit uns, dass viele schöne Päckchen für die Tafelberechtigten in seiner Stadt von den Mitbürgern gepackt werden.

Mittwoch, 29. November 2017

Sortiert wird in Gerbrunn

Ab Montag haben wir einen Raum in der Mehrzweckhalle in Gerbrunn um die Kartons zu sortieren. Wir haben dieses Jahr eine Heizung, Toiletten vor Ort und eine Sound- und Lichtanlage. Das Arbeiten soll ja auch Spaß machen 😂.
Der Raum ist leider nicht groß genug um alle fertigen Kartons dort zu lagern. Falls also jemand eine Lagermöglichkeit in der Nähe weiß, teilt uns das bitte mit.
Ich freue mich schon sehr darauf, die unzähligen Kartons in unserem Haus zum Sortieren und Packen in unseren Raum zu bringen 😀

Beispielkarton für eine Frau

So kann ein Päckchen für eine Frau aussehen:
Was Süßes sollte auf keinen Fall fehlen. Dann sind Kosmetikartikel sicher gerne gesehen. Ein Schal, Mütze oder Handschuhe sind auch nette Ideen. Tee und Kaffee kann man und Frau immer brauchen 😉. Außerdem könnt ihr natürlich selbst kreativ sein 😀.

Karlstadt sammelt für Karlstadt


Die Sammelstelle Johann- v.- Korb- Str. 10 in Karlstadt arbeitet im Rahmen der Aktion "Liebe im Karton" mit dem Team der Tafel e.V. Karlstadt zusammen.
So wurden auch die Leerboxen hier ausschließlich mit den rund 250 Nummern der Berechtigungsliste versehen und können kostenfrei abgeholt und dann liebevoll gefüllt werden.
Auch die Karlstadter Geschäftswelt beteiligt sich zum Großteil mit Sach- und Geldspenden an der Aktion vor Ort.

Wir freuen uns auf ihre Bereitschaft Teil von "Liebe im Karton" zu sein... Für Fragen stehen Ihnen Daniela Kennerknecht (in FB-Rupp), Hardy Fenn und Katja Müller-Gottschalk (zu erreichen sowohl an der Sammelstelle als auch auf Facebook) gerne zur Verfügung.

Die Karschter Weihnachtselfen sehen so aus:



Noch mehr Spenden! Täglich erreichen uns weitere Spenden! 
Vom Zweckverband Abfallwirtschaft haben wir eine große Summe erhalten. Dort wurde ein Schafkopfturnier ausgerichtet und wir dürfen davon liebevolle Dinge kaufen.

Vom Restaurant Martinz & Martinsklause haben wir Gutscheine für Kaffeespezialitäten erhalten. https://www.facebook.com/martinz.wuerzburg/

Ein herzliches Dankeschön geht an die Sonnenapotheke mit Herrn Michael Dickmeis und seinem Team. Die beiden Kisten mit liebevoll ausgesuchten Dingen ließen bei uns die Sonne aufgeben. 

Dienstag, 28. November 2017

Spenden aus ganz Würzburg!

Von vielen Geschäften in und um Würzburg erreichen uns derzeit viele Spenden!
Gerade haben wir 20 Gutscheine vom Wunschlos Glücklich in Empfang nehmen dürfen.
Fun Park Würzburg hat Gutscheine für Kinder gespendet, der Euroshop 500 Teile!
Jeden Tag gibt es neue tolle Überraschungen, die wir bald in die Kartons packen dürfen.
Eine Familie aus Gerbrunn hatte eine ganz tolle Idee! Die Kinder durften Bilder gestalten, die die Verwandten dann kaufen durften. Der Erlös geht an Liebe im Karton!
Handtücher wurden von der Gemeinde Kürnach beigesteuert, Bücher von der Akademischen Buchhandlung Knodt in Würzburg.
Viele Privatpersonen nähen Mützen und Schals. Sehr hübsche Sachspenden kamen auch vom Kreativmarkt in Würzburg.
Ich kann hier gar nicht alles auf einmal aufzählen. Ich werde nach und nach versuchen jede einzelne Firma hier auf der Seite auflisten und alle Fotos zu zeigen, weil wir so dankbar sind, dass wir so tolle Sachen verschenken dürfen! Es werden viele viele Kartons sein und diese vielen Kleinigkeiten und Aufmerksamkeiten werden vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Danke für jede einzelne Spende!
Wunschlos Glücklich
Apotheke im Marktkauf in Hannover



Montag, 27. November 2017

Liebe im Karton auf dem Andreasmarkt in Karlstadt

Zum Abschluss präsentierte sich auf der Aktionsbühne die Aktion „Love Box – Liebe im Karton“. Heuer organisiert das Team um Tobias Winkler aus Würzburg, dass Weihnachtspäckchen für Erwachsene gepackt werden, in Karlstadt für die Kunden des Tafel-Ladens. Wer bis 8. Dezember ein Päckchen packen will kann den Karton dafür (samt A

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Blasmusik-Schallplatten-Zutaten;art772,9806159
© Main-Post 2017
Hier ein kleiner Ausschnitt des Artikels in der Main-Post:

"Zum Abschluss präsentierte sich auf der Aktionsbühne die Aktion „Love Box – Liebe im Karton“. Heuer organisiert das Team um Tobias Winkler aus Würzburg, dass Weihnachtspäckchen für Erwachsene gepackt werden, in Karlstadt für die Kunden des Tafel-Ladens. Wer bis 8. Dezember ein Päckchen packen will kann den Karton dafür (samt Anleitung was rein darf und was nicht) bei Katja Müller-Gottschalk in der Korbstraße 10 abholen."
Quelle: http://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Blasmusik-Schallplatten-Zutaten;art772,9806159
© Main-Post 2017


Samstag, 25. November 2017

Karlstadt sammelt für die Karlstadter Tafel

 
Die Karlstädter machen schon fleißig Werbung und sammeln Spenden. Da wird die Karstadter Tafel sich sicher freuen!


Wie funktioniert das nun?

Die Sammelstellen sind nun mit den gelben und den großen braunen Kartons bestückt. Ihr könnt dort ab sofort Kartons holen. Auf den Kartons steht drauf, für wen genau dieser Karton gedacht ist. Bitte bedenkt auch die alleinstehenden Erwachsenen. Gerade sie haben wahrscheinlich wenig Menschen, die sie beschenken.

Dann wird der Karton mit schönen Dingen vollgepackt. Für jedes Familienmitglied soll mindestens eine Überraschung im Karton sein.
Die braunen Kartons dürfen gerne noch verschönert werden!

Bis zum 8.12. sollte der Karton dann UNVERSCHLOSSEN bei einer Sammelstelle abgegeben werden (auf Öffnungszeiten achten).

Außerdem könnt ihr auch eigene Kartons nehmen und die mit tollen Dingen voll packen und schön gestalten!

Wir brauchen auch dringend noch Helfer zum Packen, Päckchen transportieren usw.
Meldet euch doch bitte bei uns!

Freitag, 24. November 2017

Die Kartons sind da!

Am Mittwochabend durften wir endlich die Kartons in Empfang nehmen. Fleißige Helfer haben geholfen die Etiketten auf die Kartons zu kleben, damit jeder weiß, wen er beschenken darf. So steht nun auf den Kartons z. B.

Frau: 1
Mann: 1
Kinder: m15, w10, m7

Hier wird also für eine Familie mit Mama, Papa und 3 Kindern (Jungs, 7 und 15 Jahre und Mädchen 10 Jahre) gepackt.

Das Bekleben der Kartons war innerhalb kurzer Zeit erledigt und kurz darauf waren die Kartons auch schon wieder weg und wurden von den verschiedenen Sammelstellen abgeholt.
Dort könnt ihr sie ab sofort abholen, liebevoll befüllen und uns wieder zurück bringen.
Übrigens sind noch nicht alle Kartons so schön wie die gelben. Familien mit mehr als 2 Kindern bekommen einen größeren Karton! Dieser ist leider noch kartonfarben. Ihr dürft euch kreativ austoben und ihn liebevoll gestalten!

Ideen, mit was ihr die Kartons befüllen könnt, findet ihr hier





Mittwoch, 22. November 2017

Wir haben genug Sammelstellen!

Hallo liebe Unterstützer,

es gibt schon wieder was zu berichten. Wir haben genug Sammelstellen! Die Liste ist vollständig und wir bedanken uns herzlich für eure Hilfe! Wer dieses Jahr keine Möglichkeit hatte, eine Sammelstelle zu werden, hat nächstes Jahr wieder eine Chance :). Vielen Dank trotzdem! Gerne könnt ihr unser Projekt mit Sach- oder Geldspenden unterstützen.

Vielen Dank!

Dienstag, 21. November 2017

"Liebe im Karton" in der Main-Post

Heute erschien ein Bericht über unser Projekt in der Main-Post! 

""Liebe im Karton" für Menschen der Region" ist der passende Titel des Beitrags von Traudl Baumeister.

[...]Für die Entscheidung, in diesem Jahr „Liebe im Karton“ vor Ort zu verteilen, hatte er sowohl ideologische als auch pragmatische Gründe. Zum einen stört ihn – wie viele seine Mitstreiter aus der Flüchtlingshilfe – der immer wieder geäußerte Verdacht,man sehe nur die Not der Geflüchteten und vergesse dabei die Einheimischen. Zum anderen hätte ein erneuter Kraftakt wie der letztjährige seine Ressourcen deutlich überstiegen.
Fast drei Monate und viele Gespräche, brauchte es, nachdem er, die diesjährige
Aktion für sich selbst klar gemacht hatte, bis er und die Helfer, die er wieder um sich versammelte, alle Regularien geklärt hatten. Mitte November steht fest: „Liebe im Karton“ sammelt in diesem Jahr für die Nutzer vorrangig der Würzburger und der Karlstädter Tafel. „Je nach Zulauf der Päckchen können wir uns eventuell auch noch um andere kümmern“, ergänzt Winkler.[...]

Aber lest selbst :)

Für die Entscheidung, in diesem Jahr „Liebe im Karton“ vor Ort zu verteilen, hatte er sowohl ideologische als auch pragmatische Gründe. Zum einen stört ihn – wie viele seine Mitstreiter aus der Flüchtlingshilfe – der immer wieder geäußerte Verdacht, man sehe nur die Not der Geflüchteten und vergesse dabei die Einheimischen. Zum anderen hätte ein erneuter Kraftakt wie der letztjährige seine Ressourcen deutlich überstiegen.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Ehrenamtliches-Engagement-Fluechtlingswellen;art735,9801216
© Main-Post 2017
Für die Entscheidung, in diesem Jahr „Liebe im Karton“ vor Ort zu verteilen, hatte er sowohl ideologische als auch pragmatische Gründe. Zum einen stört ihn – wie viele seine Mitstreiter aus der Flüchtlingshilfe – der immer wieder geäußerte Verdacht, man sehe nur die Not der Geflüchteten und vergesse dabei die Einheimischen. Zum anderen hätte ein erneuter Kraftakt wie der letztjährige seine Ressourcen deutlich überstiegen. Fast drei Monate und viele Gespräche, brauchte es, nachdem er, die diesjährige Aktion für sich selbst klar gemacht hatte, bis er und die Helfer, die er wieder um sich versammelte, alle Regularien geklärt hatten. Mitte November steht fest: „Liebe im Karton“ sammelt in diesem Jahr für die Nutzer vorrangig der Würzburger und der Karlstädter Tafel. „Je nach Zulauf der Päckchen können wir uns eventuell auch noch um andere kümmern“, ergänzt Winkler.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Ehrenamtliches-Engagement-Fluechtlingswellen;art735,9801216
© Main-Post 2017
Für die Entscheidung, in diesem Jahr „Liebe im Karton“ vor Ort zu verteilen, hatte er sowohl ideologische als auch pragmatische Gründe. Zum einen stört ihn – wie viele seine Mitstreiter aus der Flüchtlingshilfe – der immer wieder geäußerte Verdacht, man sehe nur die Not der Geflüchteten und vergesse dabei die Einheimischen. Zum anderen hätte ein erneuter Kraftakt wie der letztjährige seine Ressourcen deutlich überstiegen. Fast drei Monate und viele Gespräche, brauchte es, nachdem er, die diesjährige Aktion für sich selbst klar gemacht hatte, bis er und die Helfer, die er wieder um sich versammelte, alle Regularien geklärt hatten. Mitte November steht fest: „Liebe im Karton“ sammelt in diesem Jahr für die Nutzer vorrangig der Würzburger und der Karlstädter Tafel. „Je nach Zulauf der Päckchen können wir uns eventuell auch noch um andere kümmern“, ergänzt Winkler.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Ehrenamtliches-Engagement-Fluechtlingswellen;art735,9801216
© Main-Post 2017
Für die Entscheidung, in diesem Jahr „Liebe im Karton“ vor Ort zu verteilen, hatte er sowohl ideologische als auch pragmatische Gründe. Zum einen stört ihn – wie viele seine Mitstreiter aus der Flüchtlingshilfe – der immer wieder geäußerte Verdacht, man sehe nur die Not der Geflüchteten und vergesse dabei die Einheimischen. Zum anderen hätte ein erneuter Kraftakt wie der letztjährige seine Ressourcen deutlich überstiegen. Fast drei Monate und viele Gespräche, brauchte es, nachdem er, die diesjährige Aktion für sich selbst klar gemacht hatte, bis er und die Helfer, die er wieder um sich versammelte, alle Regularien geklärt hatten. Mitte November steht fest: „Liebe im Karton“ sammelt in diesem Jahr für die Nutzer vorrangig der Würzburger und der Karlstädter Tafel. „Je nach Zulauf der Päckchen können wir uns eventuell auch noch um andere kümmern“, ergänzt Winkler.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Ehrenamtliches-Engagement-Fluechtlingswellen;art735,9801216
© Main-Post 2017
Für die Entscheidung, in diesem Jahr „Liebe im Karton“ vor Ort zu verteilen, hatte er sowohl ideologische als auch pragmatische Gründe. Zum einen stört ihn – wie viele seine Mitstreiter aus der Flüchtlingshilfe – der immer wieder geäußerte Verdacht, man sehe nur die Not der Geflüchteten und vergesse dabei die Einheimischen. Zum anderen hätte ein erneuter Kraftakt wie der letztjährige seine Ressourcen deutlich überstiegen. Fast drei Monate und viele Gespräche, brauchte es, nachdem er, die diesjährige Aktion für sich selbst klar gemacht hatte, bis er und die Helfer, die er wieder um sich versammelte, alle Regularien geklärt hatten. Mitte November steht fest: „Liebe im Karton“ sammelt in diesem Jahr für die Nutzer vorrangig der Würzburger und der Karlstädter Tafel. „Je nach Zulauf der Päckchen können wir uns eventuell auch noch um andere kümmern“, ergänzt Winkler.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Ehrenamtliches-Engagement-Fluechtlingswellen;art735,9801216
© Main-Post 2017

Sonntag, 19. November 2017

Neuigkeiten - bald gehts los!

Liebe Leute,
die Flyer und Plakate sind Ende letzter Woche schon aus dem Druck gekommen und werden schon fleißig verteilt.
Auf die Kartons warten wir leider noch. Diese kommen aber diese Woche noch an und werden dann auf schnellstem Wege auf die Sammelstellen verteilt. Wir sagen euch Bescheid, wenn ihr loslegen könnt!
Wir haben inzwischen noch einige Sammelstellen hinzu gewinnen können. So ist z. B. wieder das Bürgerbüro der Stadt Würzburg dabei. Wenn ihr eine Sammelstelle sein wollt, dann meldet euch doch bitte bei mir (Jennifer Hartmann: 0170 7721115 es - bitte schriftlich)
Flyer und Plakate könnt ihr ebenfalls bei mir abholen (Otto-Hahn-Str. 74, 97218 Gerbrunn, bitte vorher schriftlich Bescheid geben)

Wir haben auch schon einige Zusagen für Gutschein- und Sachspenden bekommen. Hier würden wir uns über noch mehr tolle Gutscheine und Spenden (auch in Geldform) freuen.
Einige Näherinnen haben angeboten Mützen und Schals für die Kinder zu nähen, eine nette Würzburgerin bietet einen Pferdenachmittag an, wir hoffen auf Freikarten von den Rimparer Wölfen und vom Tierpark in Sommerhausen.
Gutscheine fürs Einkaufen, für einen Friseurbesuch, einen Kaffee, einen Restaurantbesuch usw. können wir sehr gut brauchen!

Vielleicht habt ihr auch ein tolles Hobby oder einen tollen Beruf und könnt den Kindern schöne Zeit schenken! Eine Fahrt im Polizeiauto? Eine Führung durch die Feuerwache? Einen Freiflug im Flugzeug? Einen Nachmittag auf dem Bauernhof? Vielleicht könnt ihr super backen und schenkt der Familie einen Gutschein für eine Torte zum Geburstag? Oder ihr verschenkt Babysitterstunden, Gutscheine für ein selbst genähtes Kleidungsstück etc. Es gibt so viele Ideen um Familien glücklich zu  machen.
Wir packen dann diese Gutscheine in die bereits gepackten Kartons dazu. Ziel ist es, einen Gutschein für jeden Familienkarton zu haben.

Eine weitere Info: Wir packen Kartons für Familien. Wer alleinstehend ist, bekommt einen Karton für sich allein. Für große Familien gibt es einen großen Karton. Auf den Karton wird stehen, für wen dieser Karton gedacht ist. Es wird die Anzahl der Erwachsenen und das Alter der Kinder dabei stehen. Ihr packt also ganz gezielt für eine Familie. Das werden sehr persönliche Weihnachtsgeschenke!

Vielen Dank für eure Unterstützung! Ihr könnt viele Familien etwas glücklicher machen!

Sonntag, 12. November 2017

Wir haben ein Spendenkonto!


Vielen Dank an die Würzburger Tafel e. V. Jetzt können wir auch direkte Geldspenden für "Liebe im Karton" entgegen nehmen.

Spenden sind u. a. notwendig für die Flyer, die Logistik und die Ausgaben, die wir für die Kartons haben werden. Wir freuen uns über jeden Euro! Spendenquittungen können für höhere Beträge selbstverständlich geschrieben werden.

Würzburger Tafel e.V.
Sparkasse Mainfranken/Würzburg
IBAN: DE06 7905 0000 0043 9388 02
BIC: BYLADEM1SWU
Unter dem Stichwort - Sonderaktion: Liebe im Karton

Mittwoch, 1. November 2017

Treffen am Sonntag, 29.10.17

Am Sonntag habe wir uns wieder getroffen um die weitere Vorgehensweise zu klären.
Der Flyer kann nun in den Druck. Die Kartons sind ca. am 21.11.17 fertig und werden ein paar Tages später von den Sammelstellen verteilt.

Wir sind immer noch auf der Suche nach Sammelstellen! Wer möchte Päckchen annehmen und an uns weiter leiten?

Wir brauchen auch immer noch einen Raum für den ganzen Dezember, in dem wir die Päckchen durchschauen und sortieren können (welches Päckchen wird an welcher Ausgabestelle gebraucht? Wie viele Männer, Frauen und Familienpäckchen haben wir?)
Wir brauchen im Raum Tische und natürlich Platz. Außerdem wären eine Toilette in der Nähe und eine Heizung (oder ein Heizpilz, Elektroheizung) auch schön...

Spenden sind auch immer Willkommen. Wir sammeln dieses mal für Erwachsene und Kinder. Gerne auch Gutscheine für Kino, Tierpark, Museum, Schwimmbad etc. Aber auch Spielsachen, Hygieneartikel (ein schönes Duschgel etc.), neue oder sehr gut erhaltene Kleidung und hübsche Dinge eignen sich um einen Mitmenschen eine Freude zu machen.

Vielen Dank an Kerstin Celina (MdL), die uns tatkräftig unterstützt!

Hier findet ihr auch Ideen, Vorschläge und Anregungen, was in die Lovebox rein könnte. Aber wichtig ist uns, dass sie mit Liebe gepackt werden.

Samstag, 28. Oktober 2017

Nächstes Treffen: 29. Oktober um 18 Uhr

 
 
Am 29. Oktober treffen wir uns wieder und besprechen die weiteren Schritte. Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung und tolle Ideen! Wir treffen uns um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Pleich.

 
Tobias Winkler hat auch schon eine kleine "Lovebox" gebastelt. Sieht toll aus oder?
 

Oberbürgermeister von Würzburg, Christian Schuchardt, unterstützt uns wieder!

Das Liebe im Kartonteam freut sich, dass auch unser Oberbürgermeister Christian Schuchardt uns wieder tatkräftig beim Verteilen unterstützen will. Was viele nicht wussten ist nämlich , dass wir auch letztes Jahr fest auf ihn zählen konnten und er uns in Griechenland selber tatkräftig unterstützt hat. Natürlich würden wir uns auch freuen wenn wir das Bürgerbüro wieder als Sammelpunkt gewinnen könnten ....aber wir haben ja noch ein bisschen Zeit bis die Kartons aus dem Druck kommen vielleicht haben wir ja Glück 😉😊💖

Montag, 23. Oktober 2017

Wie und wann gehts los mit den Kartons?


Demnächst könnt ihr Flyer und natürlich die Kartons bei uns abholen. Die Adresse wird noch bekannt gegeben. Natürlich sagen wir euch auch noch, wann genau es so weit ist.

Natürlich dürft ihr auch eigene Kartons packen und dann hübsch bekleben.

In diese wunderschönen Kartons dürft ihr mit viel Liebe packen, was euren Beschenkten glücklich machen könnte. Wir geben euch eine Liste mit guten Ideen und Vorschlägen, ihr dürft aber trotzdem kreativ sein.
Bedenkt bitte, dass in die Kartons nur sehr gut erhaltene Dinge/Kleidung dürfen. Überlegt einfach, was ihr euren Kindern oder guten Freunden noch schenken würdet und was nicht.

Diese Kartons werden dann zu einer Sammelstelle gebracht. Die Liste der Sammelstellen findet ihr hier auf der Seite.

Wir suchen Sammelstellen!


Wer möchte bei sich zu Hause oder auf der Arbeit Kartons annehmen? Umso mehr Sammelstellen es gibt, umso leichter ist es gepackte Päckchen abzugeben.
Ich stelle einfach meine Kiste für die Stuhlauflagen in den Vorgarten, hänge ein Plakat dran und schon kann sie befüllt werden. Die Leute müssen also nicht mal klingen um einen Karton abzugeben. So leicht ist das!

Eure Adresse wird dann hier auf der Internetseite veröffentlicht und ist dann eine offzielle Sammelstelle.

(Jennifer Hartmann)

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Dieses Jahr wollen wir ganz viele liebgepackte Weihnachtspäckchen für die Menschen in unserer Region Würzburg / Karlstadt sammeln.

Alleine in Würzburg sind knapp 2000 Menschen die Tag ein Tag aus mit ganz Wenig auskommen müssen - Menschen in Armut die sich durchs Leben kämpfen. Genau diesen Menschen wollen wir durch die Päckchen zeigen, dass sie nicht vergessen sind und gleichzeitig ein Bewusstsein des Zusammenhaltens schaffen.

Wie auch letztes Jahr wird es wieder verschiedene Sammelpunkte geben an denen Leerkartons kostenfrei abgeholt werden können. Um dann dort wieder von euch liebevoll gepackt abgegeben werden können. Nach einer Abschlusskontrolle durch uns werden wir diese Päckchen in der Weihnachtszeit an diese Leute durch unser Team verteilt.

Ich hoffe das sich wieder viele an dieser Aktion beteiligen und Päckchen packen was das Zeug hält - Sammelpunte stellen oder die ein oder andere Sachspende stellen....

Was wären wir für eine Gesellschaft wenn wir uns nicht um die schwächsten unter uns sorgen würden....

In diesem Sinne föhliches Weihnachtspacken ....auf die Päckchen fertig los : DD

Mit Herzensgrüssen
Tobias WInkler

Samstag, 7. Oktober 2017

Wir helfen in Würzburg!

Hallo zusammen "Liebe im Karton" startet wieder durch...auf unserer Reise letztes Jahr bei der wir mit Hilfe von 175 Sammelpunkten Deutschland weit knapp 7000 Geschenkpäckchen eingesammlt & kontrolliert haben um diese in verschieden griechischen Flüchtlingslager zu verteilen ....sind wir auch auf die "vergessenen Kinder" in einer riesen Roma Siedlung gestoßen...und mir ist damals etwas klar geworden ....Leid und Schmerz gibt es an jeder Ecke ...und es beginnt nicht erst mit Krieg sondern damit dass wir nicht aufeinander aufpassen...in Deutschland gilt die Devise...schaff was dann haste was...allerdings bin ich der Meinung mit dieser Theorie kommen wir nicht mehr weiter....viele Jobs sind mehr als unterbezahlt....und viele Familien/Menschen kämpfen Tag für Tag um irgendwie weiter zukommen ....daneben werden ältere Menschen irgendwie aussortiert von der Gesellschaft ...sie bekommen nur Ansatzweise den Respekt den sie verdienen...aber das muss nicht so sein...wir alle können uns gegenseitig stützen und tragen und deswegen wollen wir dieses Jahr die Aktion "liebe im Karton" für die Region Raum Würzburg machen und den Leuten hier vor Ort eine Freude machen ...jeder ist wieder herzlich eingeladen sich an der Aktion zu beteiligen ...wie immer steht es jedem frei wieviel Zeit er/Sie dafür aufbringt...umso mehr wieder mitmachen umso mehr Menschen können wir eine Freude machen 😊 (Tobias Winkler)