Liebe im Karton

Wir verschenken hübsche Kartons an Menschen in und um Würzburg und Karlstadt, die häufig vergessen werden, die eine kleine Aufmunterung in schlechten Zeiten brauchen können, die gerade nicht so viel Glück haben, die wenig Geld haben und sich über eine kleine Geste der Liebe bestimmt freuen werden.
Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr hier auf der Seite.

Samstag, 28. Oktober 2017

Nächstes Treffen: 29. Oktober um 18 Uhr

 
 
Am 29. Oktober treffen wir uns wieder und besprechen die weiteren Schritte. Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung und tolle Ideen! Wir treffen uns um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Pleich.

 
Tobias Winkler hat auch schon eine kleine "Lovebox" gebastelt. Sieht toll aus oder?
 

Oberbürgermeister von Würzburg, Christian Schuchardt, unterstützt uns wieder!

Das Liebe im Kartonteam freut sich, dass auch unser Oberbürgermeister Christian Schuchardt uns wieder tatkräftig beim Verteilen unterstützen will. Was viele nicht wussten ist nämlich , dass wir auch letztes Jahr fest auf ihn zählen konnten und er uns in Griechenland selber tatkräftig unterstützt hat. Natürlich würden wir uns auch freuen wenn wir das Bürgerbüro wieder als Sammelpunkt gewinnen könnten ....aber wir haben ja noch ein bisschen Zeit bis die Kartons aus dem Druck kommen vielleicht haben wir ja Glück 😉😊💖

Montag, 23. Oktober 2017

Wie und wann gehts los mit den Kartons?


Demnächst könnt ihr Flyer und natürlich die Kartons bei uns abholen. Die Adresse wird noch bekannt gegeben. Natürlich sagen wir euch auch noch, wann genau es so weit ist.

Natürlich dürft ihr auch eigene Kartons packen und dann hübsch bekleben.

In diese wunderschönen Kartons dürft ihr mit viel Liebe packen, was euren Beschenkten glücklich machen könnte. Wir geben euch eine Liste mit guten Ideen und Vorschlägen, ihr dürft aber trotzdem kreativ sein.
Bedenkt bitte, dass in die Kartons nur sehr gut erhaltene Dinge/Kleidung dürfen. Überlegt einfach, was ihr euren Kindern oder guten Freunden noch schenken würdet und was nicht.

Diese Kartons werden dann zu einer Sammelstelle gebracht. Die Liste der Sammelstellen findet ihr hier auf der Seite.

Wir suchen Sammelstellen!


Wer möchte bei sich zu Hause oder auf der Arbeit Kartons annehmen? Umso mehr Sammelstellen es gibt, umso leichter ist es gepackte Päckchen abzugeben.
Ich stelle einfach meine Kiste für die Stuhlauflagen in den Vorgarten, hänge ein Plakat dran und schon kann sie befüllt werden. Die Leute müssen also nicht mal klingen um einen Karton abzugeben. So leicht ist das!

Eure Adresse wird dann hier auf der Internetseite veröffentlicht und ist dann eine offzielle Sammelstelle.

(Jennifer Hartmann)

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Dieses Jahr wollen wir ganz viele liebgepackte Weihnachtspäckchen für die Menschen in unserer Region Würzburg / Karlstadt sammeln.

Alleine in Würzburg sind knapp 2000 Menschen die Tag ein Tag aus mit ganz Wenig auskommen müssen - Menschen in Armut die sich durchs Leben kämpfen. Genau diesen Menschen wollen wir durch die Päckchen zeigen, dass sie nicht vergessen sind und gleichzeitig ein Bewusstsein des Zusammenhaltens schaffen.

Wie auch letztes Jahr wird es wieder verschiedene Sammelpunkte geben an denen Leerkartons kostenfrei abgeholt werden können. Um dann dort wieder von euch liebevoll gepackt abgegeben werden können. Nach einer Abschlusskontrolle durch uns werden wir diese Päckchen in der Weihnachtszeit an diese Leute durch unser Team verteilt.

Ich hoffe das sich wieder viele an dieser Aktion beteiligen und Päckchen packen was das Zeug hält - Sammelpunte stellen oder die ein oder andere Sachspende stellen....

Was wären wir für eine Gesellschaft wenn wir uns nicht um die schwächsten unter uns sorgen würden....

In diesem Sinne föhliches Weihnachtspacken ....auf die Päckchen fertig los : DD

Mit Herzensgrüssen
Tobias WInkler

Samstag, 7. Oktober 2017

Wir helfen in Würzburg!

Hallo zusammen "Liebe im Karton" startet wieder durch...auf unserer Reise letztes Jahr bei der wir mit Hilfe von 175 Sammelpunkten Deutschland weit knapp 7000 Geschenkpäckchen eingesammlt & kontrolliert haben um diese in verschieden griechischen Flüchtlingslager zu verteilen ....sind wir auch auf die "vergessenen Kinder" in einer riesen Roma Siedlung gestoßen...und mir ist damals etwas klar geworden ....Leid und Schmerz gibt es an jeder Ecke ...und es beginnt nicht erst mit Krieg sondern damit dass wir nicht aufeinander aufpassen...in Deutschland gilt die Devise...schaff was dann haste was...allerdings bin ich der Meinung mit dieser Theorie kommen wir nicht mehr weiter....viele Jobs sind mehr als unterbezahlt....und viele Familien/Menschen kämpfen Tag für Tag um irgendwie weiter zukommen ....daneben werden ältere Menschen irgendwie aussortiert von der Gesellschaft ...sie bekommen nur Ansatzweise den Respekt den sie verdienen...aber das muss nicht so sein...wir alle können uns gegenseitig stützen und tragen und deswegen wollen wir dieses Jahr die Aktion "liebe im Karton" für die Region Raum Würzburg machen und den Leuten hier vor Ort eine Freude machen ...jeder ist wieder herzlich eingeladen sich an der Aktion zu beteiligen ...wie immer steht es jedem frei wieviel Zeit er/Sie dafür aufbringt...umso mehr wieder mitmachen umso mehr Menschen können wir eine Freude machen 😊 (Tobias Winkler)