Weihnachtspäckchen für Kinder in Camps und Einrichtungen in Griechenland, Rumänien, Nordirak, Bulgarien und Libanon


Wir freuen uns sehr, dass bei dem Projekt "Liebe im Karton" 2020 so viele Menschen mitgemacht haben!
11.000 liebevoll gepackte Päckchen gingen an Flüchtlingscamps und soziale Einrichtungen in Griechenland, Rumänien, Irak, Libanon und Bulgarien. Weit über 100 Sammelpunkte hatten die gepackten Boxen angenommen.
Neben Würzburg, Schweinfurt und Kitzingen konnte man dieses Jahr in Hamburg, München, Dortmund, Chemnitz, Erding und vielen weiteren überregionalen Sammelpunkten leere Kartons abholen, befüllen und an die Sammelstellen zurückbringen.
Ein Mega Dankeschön an dieser Stelle an alle fleißigen Päckchenpacker und an alle Sammelpunkte.

Zusätzlich zu den Kartons sind auch Sachspenden sehr wichtig. Durch diese konnten wir gewährleisten, dass jede Box mit schönen Dingen gut gefüllt auf die Reise geschickt wurden. Denn wenn dies nicht der Fall ist, könnten Kartons ineinander stürzen, wodurch die Palette umkippen könnte. Gerade auf so langen Strecken ist es daher sehr wichtig, dass die Kartons sehr gut gefüllt sind. Vielen Dank an alle Firmen/ Vereine und Privatpersonen. Knapp 100 Paletten waren mit Sachspenden zusammengekommen. Ihr seid alle der Wahnsinn!!

Neben den gepackten Päckchen sind wir auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Für das Projekt "Liebe im Karton" 2020 kamen dank 52 Spendern eine Summe von 28.157 Euro zusammen.
Wir hatten Ausgaben in folgenden Bereichen: Marketing (%), Tour Inland (%), Kosten für Equipment/ Paketkontrolle (%), Zukauf Sachspenden (%), Hallenorganisiation (%), Verpackungsmaterial/ Porto (%), Transportkosten Ausland (%).

Text fehlt noch...

Rumänien

Bulgarien

Griechenland

Libanon

Irak