Wie packe ich einen Päckchen?

Vorneweg, wir haben keine Packliste und werden auch nie eine machen ... schließlich könnten wir uns ansonsten die ganze Arbeit sparen. Wir würden einfach Listen erstellen, diese abarbeiten und zack Deckel drauf...

 

Was davon ist spannend?

Was daran hat etwas mit einem Geschenk für Kinder zu tun?

 

Ihr wollt wissen was sich ein Kind mit 10 Jahren wünscht?

Na dann geht doch ein bisschen auf Wanderschaft ... in eure Vergangenheit.

 

Was hat euch verzaubert?
Mit welchen Dingen habt ihr gerne gespielt?

Was wolltet ihr schon immer einmal haben?

 

Packt Dinge in die Kisten an die die Kinder noch denken wenn sie groß sind ...bereichert Sie...  wählt es in Ruhe und mit Gefühl aus. Die Kiste ist richtig gepackt wenn man sie öffnet und einem das Herz aufgeht.

 

Jedes Päckchen ist für ein Kind.

Die Altersgruppe und das Geschlecht könnt ihr selbst wähle.

Kreuzt diese am Karton an und schon kann das Packen losgehen.

Ziel ist es, ein schönes Weihnachtspäckchen für das Kind zu packen.

Gerne darf auch etwas für die ganze Familie dazugepackt werden.

Was darf in den Karton?

Packt zum Beispiel etwas zum Spielen, was zum Malen oder Schreiben, etwas zum Kuscheln und eine Kleinigkeit zum Naschen hinein. Gerne können auch Hygieneartikel wie Zahnbürste und Zahnpasta oder ein Duschgel mit in den Karton gepackt werden. Oben drauf könnt ihr gerne noch einen lieben Gruß dazu packen. Dies kann ein gemaltes Bild, ein Foto oder ein lieber Weihnachtsgruß sein. Ziel ist es, ein schönes Weihnachtspaket für das Kind zu packen.

Was darf nicht in den Karton?

Bitte verzichtet auf zerbrechliche und scharfe Gegenstände. Zu schade wäre es, wenn während des Transports Gegenstände kaputt gingen.

Ebenso bitten wir darum, keine Süßigkeiten mit Gelatine in den Karton zu packen. Medikamente, alte bzw. verschmutzte Gegenstände, sowie Verpackungsmüll bringen keinem Kind eine Freude. Wir bitten daher, diese Gegenstände nicht in den Karton zu packen.